Zapfämannli - Clique Sirnach

Die Sage

Die Geschichte der Zapfämannlis und der Muschelfee...

Vor hunderten von Jahren lebte in den Wäldern des südlichen Thurgaus eine kleine Völkergemeinschaft.

  • Diese Schar Männer und Weiblein ernährten sich und ihre Kinder von Beeren, Wurzeln und von der Jagd.
  • Aus der Haut der erlegten Tiere gerbten die Frauen Leder und nähten mit ihren flinken Fingern Hosen und Umhänge.
  • Die Männer bestückten diese Kleidungsstücke für die Jagd mit Tannenzapfen und trugen ein Tannenreisiggebinde auf dem Kopf.
  • So getarnt pirschten sie sich an das Wild heran und erlegten dieses, um so ihre Familien ernähren zu können.

..... Dieses Volk nannte man "die Zapfämannlis" .....